Datenkultur schaffen mit der Power BI-App – ohne dabei die Microsoft Teams App zu verlassen

Datenkultur – was bedeutet das?

Mit dem digitalen Zeitalter, aber auch im Zuge der Pandemie, hat sich die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, erheblich verändert. Denn standortunabhängiges Arbeiten ist heute gefragter denn je. Infolgedessen hat sich eine „Datenkultur“ in Unternehmen etabliert, auf die sich Geschäftsentscheidungen stützen. Unter einer Datenkultur versteht man nämlich das kollektive Verhalten von Personen, die überzeugt davon sind, dass die Nutzung von Daten zur Verbesserung der Entscheidungsfindung führt. Demnach favorisieren, praktizieren und fördern immer mehr Unternehmen solch eine Datenkultur. Diese führt dazu, dass Daten in die Geschäftsvorgänge, in die Denkweise und in die Identität eines Unternehmens unmittelbar eingebunden sind. Folglich wird mit der Etablierung einer Datenkultur jeder Mitarbeiter mit den erforderlichen Erkenntnissen für ein echtes datengesteuertes Handeln ausgestattet. Somit können zentrale Geschäftsprobleme kollektiv bewältigt werden.

Datengestützte Entscheidungsfindungen

Immer mehr Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter inzwischen von unterschiedlichen Standorten aus arbeiten. Daher sind Anwendungen, wie z.B. Microsoft Teams, unentbehrlich für ein gemeinsames Arbeiten in einer datengetriebenen Kultur. Lesen Sie in diesem Blogpost, wie Sie mit Tools wie Microsoft Teams Ihre Produktivität steigern können.

Zudem wären wir ohne Technologie wohl kaum in der Lage, gemeinsam in einem Unternehmen wichtige und zentrale Geschäftsentscheidungen zu treffen. Schließlich basiert das Treffen von Geschäftsentscheidungen in Unternehmen, die hybrid oder remote Arbeiten, auf einer erfolgreich etablierten Datenkultur. Denn jeder Prozess und jede Aktion, die wir in unserem Unternehmen tätigen - auch aus der Ferne - erzeugt Daten. Demnach wird von Einzelpersonen und Abteilungen nun erwartet, dass sie eine Datenkultur pflegen, um die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen. Also müssen Unternehmen es jedem ermöglichen, an der datengestützten Entscheidungsfindung teilzunehmen und somit eine Datenkultur zu fördern.

Microsoft hat kontinuierlich Fortschritte bei der Power BI-App in Teams gemacht (falls Sie nicht wissen was Power BI ist, lesen Sie unseren Blogartikel hier).

Dass die Power BI-App für Microsoft Teams allgemein verfügbar ist und nicht nur als Vorschaufunktion, ist eine großartige Funktion die definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient. Im Folgenden werden wir diese genauer beleuchten und erklären, wieso.

Datenkultur fördern durch Power BI in Microsoft Teams

Was macht Power BI auf Microsoft Teams?

Power BI ermöglicht den Zugriff auf Daten und somit wichtige Erkenntnisse für jeden mit einer umfassenden Integration mit Teams und Office 365. Somit macht die vereinfachte und umfassend integrierte Power BI-App für Microsoft Teams die Nutzung von Daten für jeden einfach und zugänglich. Dies ist unabhängig davon, wie erfahren man mit Datennutzung ist. 

Diese einzigartige Integration ermöglicht es Benutzern, eine erfolgreiche Datenkultur zu kultivieren. Hierbei können ganz einfach Daten in Power BI gefunden, ohne dabei die Microsoft Teams Anwendung verlassen zu müssen. Somit können Mitarbeiter Datenerkenntnisse in ihre Chats, Meetings, Kalendereinladungen und natürlich ins Microsoft Teams bringen. Indem Unternehmen den Zugang zu Daten erleichtern, können sie Mitarbeiter und Abteilungen einfacher als je zuvor zusammenbringen. Folglich können erkenntnisbasierte Diskussionen am Ort der Zusammenarbeit geführt werden, um schneller bessere und erkenntnisreichere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Verbesserte User Experience mit Power BI in Teams

Für Microsoft ist es ein großer Meilenstein, eine tiefere Integration von Power BI in Teams umgesetzt zu haben. Diese beginnt mit einer vereinfachten Navigation, die Nutzern helfen soll, Daten schneller zu finden und zu nutzen. Zum Beispiel ist es somit viel einfacher, die Power BI-Zielfunktion in Teams zu entdecken. Denn bei der Anzeige von Berichten und Datensätzen wird die linke Navigation nicht mehr angezeigt, so dass die Benutzer mehr Platz für die Arbeit mit ihren Daten haben.

Zusätzlich macht es Microsoft Nutzern einfach, Power BI-Ziel-Scorecards als Registerkarten in Meetings und Kanälen hinzuzufügen. Somit können sich Teammitglieder auf das Wichtigste konzentrieren mit messbaren Resultaten, die angezeigt werden.

Des Weiteren hat Microsoft die Dashboard-Freigabe und Benachrichtigungen über Zugriffsanfragen zu Microsoft Teams hinzugefügt. Diese Benachrichtigungen helfen den Nutzern nämlich, dort auf dem Laufenden zu bleiben, wo sie gerade arbeiten. Somit werden aufwändige Kontextwechsel vermieden, da Sie Berichte oder Zugriffsanfragen direkt im Teams-Aktivitäts-Feed anzeigen können.

Zusätzlich ist es durch die Integration von Power BI in Microsoft Teams einfacher, Daten aus Power BI an die Orte zu bringen, an denen Mitarbeiter zusammenarbeiten. Auch wird es bald möglich sein, einen Bericht direkt aus einem Bericht in Power BI heraus als Reiter in einem Kanal anzuheften.

Darüber hinaus kann ein Reiter, der von Power BI in einem Teams-Channel verwendet wird, schnell in der Liste "In Teams" von Power BI Home gefunden werden (siehe Grafik unten).

Ziel dieser Integration ist es, die Nutzung von Daten für jeden einfach zu gestalten - unabhängig von den jeweiligen Kenntnissen. Denn eine Datenkultur zu leben und zu fördern erfordert es nicht, Experte zu sein. Der integrierte Teams Analytics Bericht ist ein guter Ausgangspunkt, denn er bietet umsetzbare Metriken, die den Einzelnen helfen, ihre Zusammenarbeit zu verbessern. Folglich ist es für jeden mit einer Power BI (Free)-Lizenz verfügbar.

Power BI-App - Feature Highlights

Die Power BI-App für Teams erleichtert den Einstieg in Power BI und hilft jedem in Ihrem Unternehmen, die volle Bandbreite der Power BI-Funktionen zu nutzen.

  • Power BI goals (Vorschau) hilft jedem Einzelnen und jedem Team, in Sekundenschnelle Ziele zu erreichen. Hierfür werden Ziele definiert, Vorgaben gemacht und der Fortschritt entweder manuell aktualisiert oder eine Verbindung zu den aktualisierbaren Daten von Power BI hergestellt.

  • Power BI Quick Create ermöglicht es jedem, eine Datentabelle mit einem einfachen Kopieren und Einfügen automatisch zusammenzufassen und zu visualisieren.

  • Power BI-Anwendungsvorlagen helfen Nutzern, überzeugende, ansprechende und sofort einsetzbare Vorlagen für die Analyse von Daten aus anderen SaaS-Diensten zu finden.

  • Die Dataset-Drehscheibe bietet einen zentralen Ort, an dem die besten und aussagekräftigsten Daten entdeckt werden können, die in einem Unternehmen gemeinsam genutzt werden. Außerdem kann mit einem Klick ein Bericht oder eine verknüpfte Excel-Arbeitsmappe erstellt werden.

Diese Funktionen ergänzen die umfangreichen Kollaborationsfunktionen wie den Chat in Teams, umfangreiche Vorschaukarten, interaktive Berichts- und Scorecard-Registerkarten, sowie die Suchintegration.

Und das alles ist möglich, ohne Microsoft Teams zu verlassen! Dies ist insofern praktisch, da man sich nicht mehr in unterschiedlichen Anwendungen verzettelt. Denn eine effiziente Datenkultur bedeutet auch, Daten an einem Ort einzusehen und Chaos zu vermeiden.

Um Nutzern den Einstieg zu erleichtern, hat Microsoft neue Lernthemen veröffentlicht, mit denen jeder ganz einfach lernen kann, wie Daten in Meetings, für Projekte, mit Teams und im Unternehmen genutzt werden können (Hier können Sie die App testen und noch heute lernen, wie Sie Daten nutzen können, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen).

Einfachere organisationsweite Bereitstellung mit automatischer Installation

Um Organisationen bei der breiten Bereitstellung von Power BI zu unterstützen, hat Microsoft eine neue automatische Installation der App für Teams hinzugefügt. Dies ist für Nutzer des Power BI-Dienstes, die eine Microsoft Teams-Lizenz besitzen.

Diese neue Funktion hilft Benutzern, die den Power BI-Dienst nutzen, ihre Daten in Microsoft Teams zu finden und zu verwenden. Hierbei können Unternehmen sogar noch weiter gehen. Und zwar können sie sicherstellen, dass Benutzer Daten in Teams schnell nutzen können, indem sie eine Admin Center App-Setup-Richtlinie verwenden. Diese installiert und heftet die Power BI-App auch für Benutzer an, die den Power BI-Dienst noch nicht verwenden. Dies ist insbesondere für Benutzer interessant, die für die Verwendung von Power BI lizenziert sind. 

Die breite Bereitstellung und Verwendung der Power BI-App in Microsoft Teams hilft allen, Daten schnell zu entdecken und für die Entscheidungsfindung zu nutzen. So bleiben alle mit Daten und Zielen auf dem Laufenden, und Sie können sich auf das Wesentliche konzentrieren. Dies kann zu einem höheren Engagement für Daten führen, wodurch mehr Benutzer Daten nutzen können. Infolgedessen können bessere Entscheidungen getroffen und klügere Maßnahmen ergriffen werden.

Fazit - Was kommt als Nächstes?

Alles in allem ist es sehr interessant, wie Unternehmen im Laufe der Zeit diese neuen Funktionen nutzen, um effektivere Geschäftsmaßnahmen zu ergreifen - basierend auf einer Datenkultur. Indem Mitarbeitern der Zugang zu Daten erleichtert wird, ohne dass sich Anwendungen ineinander verzetteln, können Unternehmen ihre Teams einfacher als je zuvor zusammenbringen. Somit können erkenntnisbasierte Diskussionen am Ort der Zusammenarbeit geführt und schneller bessere Entscheidungen kollektiv getroffen werden. Es bleibt also spannend, was hybrides und „remote“ Arbeiten in Zukunft noch so für neue Ideen entzünden wird! 

Sind sie auf der Suche nach einem digitalen Partner? Wollen auch Sie digitale Lösungen in Ihre bereits vorhandenen Unternehmensstruktur integrieren, wissen aber nicht, wie? Oder haben Sie generell Fragen?

Unsere Branchenexperten von INKUBIT helfen Ihnen gerne! Buchen Sie hier ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten oder schreiben Sie uns unter info@inkubit.com, wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!

close-link
close-link
Subscribe to our Newsletter!

INKUBIT Newsletter for Microsoft Business Applications,  Data Analytics & BI

Receive the latest platform updates, technological changes and other important changes
close-link
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Close
CLOSE x
>