Die neue Forecasting Funktion in Microsoft Dynamics 365 Sales

Der Forecast ist eine Projektion der Verkäufe, die Ihr Unternehmen innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erwartet. Dank aktueller und genauer Umsatzprognosen können Sie Ihre Ressourcen besser zuweisen, Ihre Strategie an unvorhergesehene Umstände anpassen und Verkäufern, die diese benötigen, kritische Coaching-Unterstützung bieten. Dynamics 365 Sales Forecasting vereinfacht die Bottom-up-Methode des Forecasts und nutzt das kollektive Wissen der Personen, die dem Feld am nächsten sind – Ihres Verkaufsteams. Dank dieses Tools können Sie nicht nur auswerten, wie viele Chancen zukünftig gewonnen werden, sondern auch, wieso ein Teil nicht gewonnen wurde. Durch die Problemanalyse bietet Ihnen das Forecasting die Möglichkeit den Kurs zu halten oder entsprechend der Auswertung zu ändern. Die meisten Vertriebsorganisationen wissen, wie wichtig es ist, eine genaue Umsatzprognose zu führen. Viele verfolgen einen Forecast jedoch noch immer mit einer zeitaufwändigen, manuell gepflegten Tabelle. Um diesen zeitfressenden Prozess zu minimieren, zeigt Ihnen dieser Blog-Beitrag einige Methoden, wie Sie die Prognosefunktion in Dynamics 365 Sales nutzen können, um die Erstellung genauer Prognosen auch unter sich schnell ändernden Bedingungen zu vereinfachen. Denn das Verkaufen ist unvorhersehbar und herausfordernd. Verkäufer haben häufig keinen Einblick mehr in die komplette Customer Journey, da Käufer es zunehmend vorziehen, selbstständig eine Bewertung durchzuführen, bevor sie die Verkäufer einbeziehen. Neben diesem Trend wirft auch das Covid-19 Virus einige bestehende Prozesse über den Haufen. Komplett digitalisiert kümmert sich das Vertriebs-Team jetzt um Käufer mit ganz unterschiedlichen Standorten und Anforderungen. Digitales Einkaufen war schon vor der Pandemie ein großer Punkt im Vertrieb, welcher sich über das letzte Jahr allerdings wesentlich intensiver und vermutlich dauerhaft zugespitzt hat. Mit der Forecasting Funktion im Microsoft Dynamics 365 Sales soll also eine Umsatzsteigerung durch Rationalisierung der Vertriebsstrategie erreicht werden und gleichzeitig durch die gesteigerte Performance des Verkaufs-Teams die Kundenbindung vertieft werden.

Vorteile im Überblick:

Erweiterte Prognose und Pipeline-Intelligenz: Unternehmen müssen Vertriebsziele genau prognostizieren, um den Geschäftszustand wirklich zu verstehen und fundierte strategische Entscheidungen zu treffen. Vertriebsmanager und Führungskräfte haben einen Überblick über die Verkaufsprognosen durch die Bottom-up-Projektionen.
• Komplexere Anforderungen an Umsatzprognosen werden durch benutzerdefinierte Entitätsunterstützung, Drilldowns, Ansichten für mehrere Währungen, Opportunity-Splits, Opportunity-Overlays, Prognosen nach Produkten und tägliche Snapshots erweitert.
• Verkäufer können ihre Pipeline und Fokussierungszeit effektiver verwalten, indem sie die Geschäfte identifizieren, die sie abschließen müssen, um die Quoten zu erfüllen.

Pipeline Intelligence und Predictive Forecasting mit Predictive Opportunity Scoring und Predictive Lead Scoring unterstützen das Vertriebsteam bei dem Aufdecken von vielversprechenden Leads. Durch die intelligenten Scores erhalten die Vertriebler eine Übersicht, wo sie ihre Zeit am sinnvollsten investieren können. Dadurch verbessern Sie die Allokation Ihrer Ressourcen und steigern die Produktivität Ihres Teams.

Wichtige Funktionen im Überblick:

• Mit der Organigrammprognose können Sie die Prognosewerte der jeweiligen Abteilungen und Mitarbeiter über die Berichtsstruktur Ihres Unternehmens zusammenfassen.
• Mit der Produktprognose können Sie die Prognose auf die Produkte beziehen, die Sie voraussichtlich verkaufen werden.
• Die Gebietsprognose aggregiert Werte über die geografischen Gebiete, in denen Ihr Unternehmen geschäftlich tätig ist.

Dynamics 365 Sales Forecasting birgt also ein großes Potenzial für die Optimierung des Vertriebs. Auch wenn Sie vorher mit manuell geführten Prognosen gearbeitet haben, empfiehlt sich die Umstellung auf dieses automatisierte System, welches mit KI intelligent Voraussagen treffen kann. Sie können diese Voraussagen mit Ihrer Managementkette teilen, sodass die entsprechenden Zahlen dort landen, wo sie gebraucht werden. Der Prognosezeitraum kann beispielsweise auch flexibel angepasst werden, sodass Sie mit einem konfigurierten Zeitrahmen den Anforderungen unterschiedlicher Berichtszeiträume gerecht werden können. Darüber hinaus gibt es viele weitere nützliche Funktionen wie Filter, Schnappschüsse und Drilldowns. Sie sind nun an der Einrichtung von Dynamics 365 Sales Forecasting interessiert? Hier gibt es nun die nächsten Schritte zu Ihrer Erfolgsprognose:

Als Administrator oder Prognosemanager können Sie Prognosen in Ihrer Organisation konfigurieren, indem Sie über die App Settings im Sales Hub die Forecast Configuration auswählen.

Hier können Sie nun eine der vordefinierten und individuell anpassbaren Vorlagen wählen, oder ohne Vorkonfigurierung eine eigene Vorlage erstellen. Die bereits vorhandenen Vorlagen spiegeln die wichtigsten Funktionen der Organigrammprognose, Produktprognose und Gebietsprognose wider, die in diesem Blog-Artikel erklärt wurden.

Seien Sie sicher, dass die Funktionalität einigen Input für Ihr Vertriebsteam bieten kann und auch abteilungsübergreifend ein Gewinn für die ganze Organisation ist!
Die INKUBIT Group unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung Ihrer Forecasting Funktionalität und berät sie in allen weiteren Fragen zu Ihrer Digitalisierung.

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@inkubit.com

Der Forecast ist eine Projektion der Verkäufe, die Ihr Unternehmen innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erwartet. Dank aktueller und genauer Umsatzprognosen können Sie Ihre Ressourcen besser zuweisen, Ihre Strategie an unvorhergesehene Umstände anpassen und Verkäufern, die diese benötigen, kritische Coaching-Unterstützung bieten. Dynamics 365 Sales Forecasting vereinfacht die Bottom-up-Methode des Forecasts und nutzt das kollektive Wissen der Personen, die dem Feld am nächsten sind – Ihres Verkaufsteams. Dank dieses Tools können Sie nicht nur auswerten, wie viele Chancen zukünftig gewonnen werden, sondern auch, wieso ein Teil nicht gewonnen wurde. Durch die Problemanalyse bietet Ihnen das Forecasting die Möglichkeit den Kurs zu halten oder entsprechend der Auswertung zu ändern. Die meisten Vertriebsorganisationen wissen, wie wichtig es ist, eine genaue Umsatzprognose zu führen. Viele verfolgen einen Forecast jedoch noch immer mit einer zeitaufwändigen, manuell gepflegten Tabelle. Um diesen zeitfressenden Prozess zu minimieren, zeigt Ihnen dieser Blog-Beitrag einige Methoden, wie Sie die Prognosefunktion in Dynamics 365 Sales nutzen können, um die Erstellung genauer Prognosen auch unter sich schnell ändernden Bedingungen zu vereinfachen. Denn das Verkaufen ist unvorhersehbar und herausfordernd. Verkäufer haben häufig keinen Einblick mehr in die komplette Customer Journey, da Käufer es zunehmend vorziehen, selbstständig eine Bewertung durchzuführen, bevor sie die Verkäufer einbeziehen. Neben diesem Trend wirft auch das Covid-19 Virus einige bestehende Prozesse über den Haufen. Komplett digitalisiert kümmert sich das Vertriebs-Team jetzt um Käufer mit ganz unterschiedlichen Standorten und Anforderungen. Digitales Einkaufen war schon vor der Pandemie ein großer Punkt im Vertrieb, welcher sich über das letzte Jahr allerdings wesentlich intensiver und vermutlich dauerhaft zugespitzt hat. Mit der Forecasting Funktion im Microsoft Dynamics 365 Sales soll also eine Umsatzsteigerung durch Rationalisierung der Vertriebsstrategie erreicht werden und gleichzeitig durch die gesteigerte Performance des Verkaufs-Teams die Kundenbindung vertieft werden.

Vorteile im Überblick:

Erweiterte Prognose und Pipeline-Intelligenz: Unternehmen müssen Vertriebsziele genau prognostizieren, um den Geschäftszustand wirklich zu verstehen und fundierte strategische Entscheidungen zu treffen. Vertriebsmanager und Führungskräfte haben einen Überblick über die Verkaufsprognosen durch die Bottom-up-Projektionen.
• Komplexere Anforderungen an Umsatzprognosen werden durch benutzerdefinierte Entitätsunterstützung, Drilldowns, Ansichten für mehrere Währungen, Opportunity-Splits, Opportunity-Overlays, Prognosen nach Produkten und tägliche Snapshots erweitert.
• Verkäufer können ihre Pipeline und Fokussierungszeit effektiver verwalten, indem sie die Geschäfte identifizieren, die sie abschließen müssen, um die Quoten zu erfüllen.

Pipeline Intelligence und Predictive Forecasting mit Predictive Opportunity Scoring und Predictive Lead Scoring unterstützen das Vertriebsteam bei dem Aufdecken von vielversprechenden Leads. Durch die intelligenten Scores erhalten die Vertriebler eine Übersicht, wo sie ihre Zeit am sinnvollsten investieren können. Dadurch verbessern Sie die Allokation Ihrer Ressourcen und steigern die Produktivität Ihres Teams.

Wichtige Funktionen im Überblick:

• Mit der Organigrammprognose können Sie die Prognosewerte der jeweiligen Abteilungen und Mitarbeiter über die Berichtsstruktur Ihres Unternehmens zusammenfassen.
• Mit der Produktprognose können Sie die Prognose auf die Produkte beziehen, die Sie voraussichtlich verkaufen werden.
• Die Gebietsprognose aggregiert Werte über die geografischen Gebiete, in denen Ihr Unternehmen geschäftlich tätig ist.

Dynamics 365 Sales Forecasting birgt also ein großes Potenzial für die Optimierung des Vertriebs. Auch wenn Sie vorher mit manuell geführten Prognosen gearbeitet haben, empfiehlt sich die Umstellung auf dieses automatisierte System, welches mit KI intelligent Voraussagen treffen kann. Sie können diese Voraussagen mit Ihrer Managementkette teilen, sodass die entsprechenden Zahlen dort landen, wo sie gebraucht werden. Der Prognosezeitraum kann beispielsweise auch flexibel angepasst werden, sodass Sie mit einem konfigurierten Zeitrahmen den Anforderungen unterschiedlicher Berichtszeiträume gerecht werden können. Darüber hinaus gibt es viele weitere nützliche Funktionen wie Filter, Schnappschüsse und Drilldowns. Sie sind nun an der Einrichtung von Dynamics 365 Sales Forecasting interessiert? Hier gibt es nun die nächsten Schritte zu Ihrer Erfolgsprognose:

Als Administrator oder Prognosemanager können Sie Prognosen in Ihrer Organisation konfigurieren, indem Sie über die App Settings im Sales Hub die Forecast Configuration auswählen.

Hier können Sie nun eine der vordefinierten und individuell anpassbaren Vorlagen wählen, oder ohne Vorkonfigurierung eine eigene Vorlage erstellen. Die bereits vorhandenen Vorlagen spiegeln die wichtigsten Funktionen der Organigrammprognose, Produktprognose und Gebietsprognose wider, die in diesem Blog-Artikel erklärt wurden.

Seien Sie sicher, dass die Funktionalität einigen Input für Ihr Vertriebsteam bieten kann und auch abteilungsübergreifend ein Gewinn für die ganze Organisation ist!
Die INKUBIT Group unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung Ihrer Forecasting Funktionalität und berät sie in allen weiteren Fragen zu Ihrer Digitalisierung.

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@inkubit.com

Der Forecast ist eine Projektion der Verkäufe, die Ihr Unternehmen innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erwartet. Dank aktueller und genauer Umsatzprognosen können Sie Ihre Ressourcen besser zuweisen, Ihre Strategie an unvorhergesehene Umstände anpassen und Verkäufern, die diese benötigen, kritische Coaching-Unterstützung bieten. Dynamics 365 Sales Forecasting vereinfacht die Bottom-up-Methode des Forecasts und nutzt das kollektive Wissen der Personen, die dem Feld am nächsten sind – Ihres Verkaufsteams. Dank dieses Tools können Sie nicht nur auswerten, wie viele Chancen zukünftig gewonnen werden, sondern auch, wieso ein Teil nicht gewonnen wurde. Durch die Problemanalyse bietet Ihnen das Forecasting die Möglichkeit den Kurs zu halten oder entsprechend der Auswertung zu ändern. Die meisten Vertriebsorganisationen wissen, wie wichtig es ist, eine genaue Umsatzprognose zu führen. Viele verfolgen einen Forecast jedoch noch immer mit einer zeitaufwändigen, manuell gepflegten Tabelle. Um diesen zeitfressenden Prozess zu minimieren, zeigt Ihnen dieser Blog-Beitrag einige Methoden, wie Sie die Prognosefunktion in Dynamics 365 Sales nutzen können, um die Erstellung genauer Prognosen auch unter sich schnell ändernden Bedingungen zu vereinfachen. Denn das Verkaufen ist unvorhersehbar und herausfordernd. Verkäufer haben häufig keinen Einblick mehr in die komplette Customer Journey, da Käufer es zunehmend vorziehen, selbstständig eine Bewertung durchzuführen, bevor sie die Verkäufer einbeziehen. Neben diesem Trend wirft auch das Covid-19 Virus einige bestehende Prozesse über den Haufen. Komplett digitalisiert kümmert sich das Vertriebs-Team jetzt um Käufer mit ganz unterschiedlichen Standorten und Anforderungen. Digitales Einkaufen war schon vor der Pandemie ein großer Punkt im Vertrieb, welcher sich über das letzte Jahr allerdings wesentlich intensiver und vermutlich dauerhaft zugespitzt hat. Mit der Forecasting Funktion im Microsoft Dynamics 365 Sales soll also eine Umsatzsteigerung durch Rationalisierung der Vertriebsstrategie erreicht werden und gleichzeitig durch die gesteigerte Performance des Verkaufs-Teams die Kundenbindung vertieft werden.

Vorteile im Überblick:

Erweiterte Prognose und Pipeline-Intelligenz: Unternehmen müssen Vertriebsziele genau prognostizieren, um den Geschäftszustand wirklich zu verstehen und fundierte strategische Entscheidungen zu treffen. Vertriebsmanager und Führungskräfte haben einen Überblick über die Verkaufsprognosen durch die Bottom-up-Projektionen.
• Komplexere Anforderungen an Umsatzprognosen werden durch benutzerdefinierte Entitätsunterstützung, Drilldowns, Ansichten für mehrere Währungen, Opportunity-Splits, Opportunity-Overlays, Prognosen nach Produkten und tägliche Snapshots erweitert.
• Verkäufer können ihre Pipeline und Fokussierungszeit effektiver verwalten, indem sie die Geschäfte identifizieren, die sie abschließen müssen, um die Quoten zu erfüllen.

Pipeline Intelligence und Predictive Forecasting mit Predictive Opportunity Scoring und Predictive Lead Scoring unterstützen das Vertriebsteam bei dem Aufdecken von vielversprechenden Leads. Durch die intelligenten Scores erhalten die Vertriebler eine Übersicht, wo sie ihre Zeit am sinnvollsten investieren können. Dadurch verbessern Sie die Allokation Ihrer Ressourcen und steigern die Produktivität Ihres Teams.

Wichtige Funktionen im Überblick:

• Mit der Organigrammprognose können Sie die Prognosewerte der jeweiligen Abteilungen und Mitarbeiter über die Berichtsstruktur Ihres Unternehmens zusammenfassen.
• Mit der Produktprognose können Sie die Prognose auf die Produkte beziehen, die Sie voraussichtlich verkaufen werden.
• Die Gebietsprognose aggregiert Werte über die geografischen Gebiete, in denen Ihr Unternehmen geschäftlich tätig ist.

Dynamics 365 Sales Forecasting birgt also ein großes Potenzial für die Optimierung des Vertriebs. Auch wenn Sie vorher mit manuell geführten Prognosen gearbeitet haben, empfiehlt sich die Umstellung auf dieses automatisierte System, welches mit KI intelligent Voraussagen treffen kann. Sie können diese Voraussagen mit Ihrer Managementkette teilen, sodass die entsprechenden Zahlen dort landen, wo sie gebraucht werden. Der Prognosezeitraum kann beispielsweise auch flexibel angepasst werden, sodass Sie mit einem konfigurierten Zeitrahmen den Anforderungen unterschiedlicher Berichtszeiträume gerecht werden können. Darüber hinaus gibt es viele weitere nützliche Funktionen wie Filter, Schnappschüsse und Drilldowns. Sie sind nun an der Einrichtung von Dynamics 365 Sales Forecasting interessiert? Hier gibt es nun die nächsten Schritte zu Ihrer Erfolgsprognose:

Als Administrator oder Prognosemanager können Sie Prognosen in Ihrer Organisation konfigurieren, indem Sie über die App Settings im Sales Hub die Forecast Configuration auswählen.

Hier können Sie nun eine der vordefinierten und individuell anpassbaren Vorlagen wählen, oder ohne Vorkonfigurierung eine eigene Vorlage erstellen. Die bereits vorhandenen Vorlagen spiegeln die wichtigsten Funktionen der Organigrammprognose, Produktprognose und Gebietsprognose wider, die in diesem Blog-Artikel erklärt wurden.

Seien Sie sicher, dass die Funktionalität einigen Input für Ihr Vertriebsteam bieten kann und auch abteilungsübergreifend ein Gewinn für die ganze Organisation ist!
Die INKUBIT Group unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung Ihrer Forecasting Funktionalität und berät sie in allen weiteren Fragen zu Ihrer Digitalisierung.

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@inkubit.com

close-link
close-link
CLOSE x
>