Welches CRM ist das kostengünstigste für unser Unternehmen? Das ist sicherlich eine Frage, die sich viele Geschäftsführer oder Entscheider stellen, wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Customer Engagement System sind. Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen spielt der Kostenfaktor bei der Auswahl des Systems eine bedeutende Rolle. Deshalb möchten wir Ihnen, in dem folgenden Blog Artikel, die kostengünstigste Variante für Dynamics 365 for Sales vorstellen.

Bei der Microsoft Dynamics 365 Sales Version, die wir in diesem Artikel behandeln, handelt es sich um die Online-Version. Es sind also keinerlei Investitionen in Hardware vonnöten. Die Instandhaltung der Hardware liegt komplett bei Microsoft. Das Dynamics CRM kann über jeden Internet-Browser auf beinahe jedem Endgerät geöffnet werden.

Anmerkung: Zur Einfachheit des Leseverständnisses haben wir uns in dem Text auf die männliche Form beschränkt.

Günstiges Dynamics 365 CRM

Dynamics 365 for Sales für kleinere Unternehmen

Im Jahr 2016 waren laut statistischen Bundesamt 80% aller Unternehmen in Deutschland Kleinstunternehmen. Bei diesen Organisationen liegt die Mitarbeiteranzahl bei maximal neun. Stellen wir uns ein kleines Dienstleistungsunternehmen mit sehr viel direkten Kundenkontakt vor. Der Besitzer des Unternehmens ist in der Regel auch zugleich die Geschäftsleitung und in fast sämtliche Prozesse involviert.

Trotzdem gibt es in den meisten Fällen einen unterstützenden Mitarbeiter, der administrative und organisatorische Tätigkeiten übernimmt. Drei der Mitarbeiter sind im Außendienst tätig, die größtenteils diejenigen sind, die neue Kontakte, Firmen und Verkaufschancen anlegen.

Die restlichen Angestellten nutzen hauptsächlich die Kontakte im Dynamics 365 und nehmen kleinere Änderungen an diesen vor.

Die Microsoft Dynamics 365 for Sales Professionals Lizenz

Bei dieser Lizenz gibt es zwar einige Einschränkungen wie eine maximale Anzahl von 15 Custom-Entitäten und einer maximaler Anzahl von zwei Formen (Bedienungsmasken) je Entität. Jedoch reicht diese Lizenz vollkommen aus bei einer Organisation mit geringer Komplexität. Das wichtigste ist, dass keine Einschränkungen bei der Erstellung, Bearbeitung oder Löschung von Kontakten, Firmen oder Verkaufschancen bestehen.

Die Anzahl dieser Lizenz sollte bei sechs liegen:

  • 1x Administrator
  • 1x Geschäftsführung
  • 1x administrativer Mitarbeiter
  • 3x Außendienstmitarbeiter

Jetzt fragen sich vielleicht einige von Ihnen, wieso die Rolle des Administrators nicht von der Geschäftsleitung oder dem administrativen Angestellten übernommen werden kann. Theoretisch wäre dies möglich, in der Praxis würden wir es jedoch nicht empfehlen. Der Administrator verfügt über jede menge Rechte im System und sollte immer separat genutzt werden. Immer dann, wenn tatsächlich Änderungen am System vorgenommen werden.

Die Microsoft Dynamics 365 Team Member Lizenz

Diese Lizenz ist besonders gut geeignet für User die lediglich Leserechte benötigen und nur Schreibrechte für einige wenige Entitäten benötigen. In der Team Member Lizenz sind Schreibrechte für die Kontaktentität enthalten, somit eignet sich die Lizenz ideal für unseren Fall.

Diese Lizenz wird 4x für die restlichen Mitarbeiter im Unternehmen benötigt.

Monatliche Kosten für Dynamics 365 for Sales für ein kleines Unternehmen

(6 x 54,80€) + (4 x 6,70€) = 355,60€

Mit 355,60€ im Monat können also bereits mehr als 80% der Unternehmen in Deutschland in den Genuß eines umfangreichen CRM’s kommen.

Es ist übrigens kein Problem einen Nutzer mit der Team Member Lizenz auf die nächstgrößere Lizenz hochzustufen. Die Lizenz wird einfach erworben und im Dynamics 365 Administration Center an den entsprechenden Nutzer vergeben. Möchten Sie mehr über die Microsoft Dynamics 365 Lizenzen erfahren, empfehlen wir Ihnen den Microsoft Dynamics 365 Licensing Guide.