Globale Optionssätze erfüllen bei Microsoft Dynamics CRM eine durchaus sehr nützliche Funktion. Optionssätze sind Feldtypen, welche häufig auch als "Dropdown" oder "Pick-lists" bezeichnet und mit Microsoft Dynamics CRM erstellt werden können. Ein Optionssatz enthält eine Liste zuvor definierten Optionen, aus denen Nutzer auswählen können. Im Vergleich zu einem regulären Textfeld ist die manuelle Eingabe von Daten bei einem Optionssatz nicht möglich.

Während sowohl globale Optionssätze als auch reguläre Optionssätze auf die gleiche Art und Weise funktionieren, gibt es einen entscheidenden Unterschied, der an dieser Stelle einmal erwähnt werden sollte. Im Gegensatz zu regulären Optionssätzen können globale Optionssätze in unterschiedlichen Zusammenhängen auf allen Entitäten wiederverwendet werden.

 

Ein globaler Optionssatz können Sie folgendermaßen erstellen

Bitte drücken im Bereich Einstellungen auf "Anpassungen" und wählen Sie dann die Option „System anpassen“ aus. Als nächstes müssen Sie die "Optionssätze" Registerkarte auswählen. Nun werden Ihnen alle globalen Optionssätze, die bereits erstellt wurden, angezeigt.

Wenn Sie eigenständig einen neuen globalen Optionssatz erstellen möchten, müssen Sie die Schaltfläche "Neu" in der oberen linken Ecke anklicken.

 Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Felder ausfüllen.

 

Das Anzeigename-Feld muss ausgefüllt werden. Sie sollten einen Anzeigenamen mit einem hohen Wiedererkennungswert auswählen, um sicherzustellen, dass der Endanwender bei der Suche nach dem Optionssatz, die Sie erstellt haben, in keine Schwierigkeiten gerät.

Mit einem Klick auf das "+"-Zeichen, können Sie ein Element hinzuzufügen. Den Namen des Elements können Sie entsprechend anpassen indem Sie das jeweilige Element anklicken und rechts im Feld „Bezeichnung“ den Wert anpassen. Klicken Sie die "+"-Taste, bis alle gewünschten Elemente erstellt wurden. Stellen Sie sicher, dass Sie jedes dieser Elemente entsprechend umbenannt haben. Das Feld "Wert" wird automatisch ausgefüllt und sollte nicht geändert werden.

 

Nachdem Sie die Bearbeitung abgeschlossen haben, können Sie das Formular schließen. Ihr neuer globaler Optionssatz wurde nun erfolgreich erstellt.

 

Globale Optionssätze zu Formularen hinzufügen

Es ist an der Zeit, Ihre globalen Optionssätze zu den gewünschten Formularen hinzuzufügen.

Wenn Sie ein neues Feld zu einem bereits bestehenden Microsoft Dynamics CRM Formular hinzufügen wollen, müssen Sie als Datentyp "Optionssatz" angeben. Sie können jetzt auf die Frage, ob Sie einen bestehenden Optionssatz verwenden wollen, mit "Ja" oder "Nein“ antworten. Bitte wählen Sie "Ja" aus, um den Optionssatz zu verwenden, den Sie gerade erstellt haben. Sobald Sie diesen Schritt abgeschlossen haben, sind Sie fertig. Es könnte wirklich kaum einfacher sein und Sie können mit den globalen Optionssätzen sofort loslegen.

Schlussfolgernd helfen Ihnen globale Optionssätze dabei Unternehmensprozesse zu vereinfachen und somit effizienter zu gestalten. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie ihre Unternehmensprozesse effizienter gestalten können und wie Sie Erfolge sichern? Hier finden Sie mehr Informationen zu den vielen nützlichen Funktionen, welche Microsoft Dynamics CRM zu bieten hat.