Das Unified Interface (einheitliche Oberfläche) ist bereits seit der Version 9.0 für Microsoft Dynamics 365 verfügbar. Das neue UI dient dazu das Nutzererlebnis für die Dynamics 365 Plattform, über die unterschiedlichen Endgeräte, zu vereinheitlichen. Ohne das Unified Interface bestehen teilweise erhebliche Unterschiede in der Usability zwischen dem Desktop-Browser, der mobilen App und dem Abruf von CRM Datensätzen innerhalb von Outlook. Es gab nicht wenige User die sich an den Abweichungen zwischen den unterschiedlichen Endgeräten gestört haben. In naher Zukunft wird das Unified Interface das klassische Dynamics 365 UI komplett ablösen. Deshalb raten wir unseren Lesern sich so früh wie möglich damit vertraut zu machen.

Unified Interface Dynamics 365

Was ist das Unified Interface für Dynamics CRM?

Kurz und Knapp – das neue UI soll das Nutzererlebnis entlang den unterschiedlichen Endgeräten vereinheitlichen bzw. standardisieren. Ebenfalls möchte Microsoft mit der Einführung des Unified Interface die „App“ stärker in den Vordergrund stellen. Eine App ist eine in sich geschlossene Einheit innerhalb der Dynamics 365 Plattform für einen bestimmten Tätigkeitsbereich oder Aufgabe. Mit zunehmender Konnektivität zwischen den unterschiedlichen App-Modulen, wie beispielsweise Microsoft Dynamics 365 for Sales und Microsoft Dynamics 365 for Marketing, ist es von Vorteil, wenn die Applikationen nur einmal designt werden müssen und sofort auf allen Plattformen verfügbar sind.

Vorteile des Unified Interface

Der Schwerpunkt liegt definitv in der Produktivitätssteigerung durch die Erweiterung und Verbesserung bereits bestehender Funktionen. Selbstverständlich gibt es auch einige komplett neue Features.

Timeline Control

Die Timeline verbessert die Kollaboration innerhalb Teams, in dem es die gesamte Kommunikation für einen Datensatz, gut lesbar und einfach strukturiert auf einer Seite darstellt. Sämtlichen Beiträge, Sprachnachrichten, Emails und Notizen sind sofort für den Nutzer ersichtlich.

Unified Interface Dynamics 365

Erweiterung des Business Process Flows

Der BPF wurde erweitert um einen sogenannten Docking-Mechanismus. Die Stufe eines BPF’s mit seinen dazugehörigen Tasks kann an den Bildschirm gepinnt werden. Somit kann sich der User sich voll und ganz auf die Aufgaben in der entsprechenden Stufe fokussieren. Das ist besonders hilfreich bei komplexeren Aufgaben innerhalb einer Stufe.

Unified Interface Dynamics 365

Unified Interface Dynamics 365

Reference Panel

Nutzen Sie die Verweise in Applikationen wie Microsoft Dynamics 365 for Customer Service. Das Panel eignet sich sehr gut andere Datensätze abzurufen ohne hierbei den eigentlichen Datensatz, wie zum Beispiel eine Anfrage, verlassen zu müssen. So ist es möglich einen Artikel aus der Wissensdatenbank zu öffnen ohne die Anfrage zu verlassen.

Unified Interface Dynamics 365

Unified Interface Dynamics 365

Verbesserte Navigation

Die verbesserte Navigationen erlaubt einen raschen Wechsel zwischen den (selbst erstellten) Applikationen und ermöglich es zuletzt verwendete oder markierte Datensätze schnell aufzurufen.

Unified Interface Dynamics 365

Dashboards und Charts

Interaktive Dashboards sind jetzt auch außerhalb des Customer Service Hubs verfügbar. Der User ist jetzt in der Lage diese Dashboards zur Analyse von Leads, Verkaufschancen oder dem Account Management zu nutzen. Diese sind auf dem Desktop, als auch auf mobilen Geräten verfügbar.

Nachteile des Unified Interface

Das neue Dynamics CRM UI hat so einige Verbesserungen mit sich gebracht. Das Unified Interface wurde für den „einfachen Enduser“ konzipiert und somit sind einige Funktionen dem Rotstift zum Opfer gefallen.

  • Keine persönlichen Ansichten
  • Limitierte Funktionalität für Business Rules
  • Keine erweiterte Suche (!)
  • Fehlende Massenbearbeitung von Datensätzen
  • Manuelles anstoßen von Workflows
  • Kein Teilen von Datensätzen

Zum Glück gibt es die Möglichkeit zumindest einige der Funktionen in den Systemeinstellungen wieder verfügbar zu machen:

Unified Interface Dynamics 365

Fazit - Unified Interface vs. klassisches Dynamics 365 CRM Interface

Das Unified Interface hat definitiv einige neue Features die uns überzeugt haben. Allerdings gibt es hier und da noch kleinere Probleme mit dem Customizing. Wobei diese seit der Version 9.1 weniger geworden sind. Momentan würden wir den Desktop-Usern noch die klassische Dynamics 365 Oberfläche empfehlen. Nicht nur wegen einiger fehlender Funktionen. Wohingegen es in der mobilen Version einige Fortschritte zu verzeichnen gibt. Weniger Bugs und geschmeidigere Performance im Vergleich zur mobilen Version von 8.x. Momentan hat man noch die Wahl zwischen den beiden UI’s. Microsoft hat bisher noch  keine Angaben gemacht wie lange sie zweigleisig fahren werden. Trotzdem empfehlen wir Ihnen sich schon mal mit dem Unified Interface vertraut zu machen.