Standardized Packaged Service Offering (SPSO) - Microsoft Azure Data Warehouse (DWH)

17-Tage Standardeinführung: 

Implementierung eines Azure DWH zur Vereinheitlichung Ihrer Reportinglandschaft 

SPSO Microsoft Azure Datawarehouse 

Ein Data Warehouse (DWH) ist ein zentrales Repository für integrierte Daten aus einer einzelnen oder mehreren unterschiedlichen Quellen. In Data Warehouses werden aktuelle Daten und Verlaufsdaten gespeichert und zur Erstellung von Datenberichten und -analysen verwendet. 

Für ein Data Warehouse vorgesehene Daten werden in regelmäßigen Abständen aus verschiedenen Quellen mit wichtigen Unternehmensdaten extrahiert. Die Daten können im Zuge der Verschiebung formatiert, bereinigt, validiert, zusammengefasst und neu strukturiert werden. Alternativ können die Daten auf der niedrigsten Detailebene gespeichert werden – mit aggregierten Ansichten, die im Warehouse zur Berichterstellung zur Verfügung stehen. In beiden Fällen wird die Data Warehouse-Instanz zu einem dauerhaften Datenspeicher für Berichterstellung, Analyse und Business Intelligence (BI). 


Als Microsoft Partner mit einem Geschäftsmodell zur Digitalisierung unserer Kunden durch Microsoft Base Cloud Solutions, bieten wir als INKUBIT nicht nur die Betreuung Ihrer operativen Microsoft Dynamics 365 Systeme an, sondern auch den Aufbau Ihrer Data Warehouses – von den Datenquellen und Quellsystemen, über die Strukturierung der Daten bis hin zum Reporting über Power BI. 

Standardsoftware bedarf Standardimplementierungen. Dies resultiert in einem strukturierten, repetitiven Vorgehen. Wir bei INKUBIT haben unsere mehrjährige Erfahrung in der Implementierung von diversen Microsoft Applikationen genutzt, um für unsere Kunden standardisierte Vorgehen in Form von Paketen entwickeln zu können. In diesem paketierten Vorgehen führen wir Ihr Microsoft Data Warehouse möglichst standardnah ein. Eine Standardimplementierung ermöglicht jedoch immer auch die Anpassung an Ihre Unternehmensbedürfnisse, sollten die Anforderungen nach einer Fit-Gap Analyse doch individueller sein, ermöglichen wir durch gesonderte Kontingente das Gap der Anforderung zu schließen.  

Am Ende erhalten Sie ein fertiges, nutzbares System – das gern in einem 2. Schritt an Ihre kundenindividuellen Bedarfe angepasst werden kann.   

INKUBIT hat mit den „Standardized Packaged Service Offerings“ (kurz: SPSO’s) ein 17-tägiges standardisiertes Microsoft Azure Data Warehouse Implementierungspaket entwickelt, welches sich unter anderem auf die Bereitstellung der Lösung aus der Cloud, deren Implementierung und Anpassung, den Datenimport sowie das Endnutzertraining der Lösung spezialisiert hat. 


Vorteile von Azure DWH:

  • Im heutigen digitalen Zeitalter sind Ihre Daten das größte Gut in Ihrem Unternehmen. Die Herausforderung liegt jedoch in der Vielzahl an nicht-integrierten Quellsystemen, sowie der unstrukturierten Form der Daten. 
  • Mit Microsoft Azure Integration Services, können Sie durch die Etablierung eines Data Warehouses (DWH) Struktur in die Daten bringen und diese für das Reporting aufbereiten sowie für wichtige Unternehmensentscheidungen konsolidieren.    
  • Ein wichtiger technischer Vorteil eines DWH‘s ist, dass diese für Lesezugriff optimiert sind – d.h. das Generieren von Berichten ist somit schneller als die Verwendung des Quelltransaktionssystems für die Berichterstellung. 


Vorteile bei der Einführung von Standardlösungen:

  • Bewerte Einführungsmethoden und Vorgehensweisen 
  • Kalkulierbare Kosten 
  • Planbare Timeline 
  • Risikominimierung bei der Projekteinführung 
  • Mehrwertgenerierung der Daten 
  • Positive Auswirkung auf die Digitale Transformation Ihrer gesamten Organisation   
  • Unterstützung betriebswirtschaftlicher Entscheidungen 

Ken DeGennaro: Senior Vice President, Media Operations & Technology National Basketball Association

Die NBA und Microsoft haben eine gemeinsame Vision für direkte Interaktionen mit dem Verbraucher – wir bringen das Basketballwissen und die Basketballdaten mit, und Microsoft steuert die Technologieprodukte und das fundierte technische Wissen bei.“

Finance trade manager analysing stock market indicators for best investment strategy, financial data and charts with business buildings in background


Unternehmensnutzen von Microsoft Azure DWH

Entscheiden Sie sich für ein Data Warehouse, wenn Sie große Mengen von Daten aus betriebsbezogenen Systemen in ein leicht verständliches Format bringen müssen. Für Data Warehouses muss nicht die gleiche knappe Datenstruktur verwendet werden, die ggf. in Ihren OLTP-Datenbanken zur Anwendung kommt. Sie können Spaltennamen verwenden, die für geschäftliche Benutzer und Analytiker sinnvoll sind, das Schema zur Vereinfachung von Beziehungen umstrukturieren und mehrere Tabellen in einer zentralen Tabelle zusammenfassen. Auf diese Weise unterstützen Sie Benutzer bei der Erstellung von Berichten und der Analyse der Daten in BI-Systemen, damit diese die Schritte ohne Hilfe von einem Datenbankadministrator (DBA) oder Datenentwickler ausführen können. 

  • Mit Azure DWH reduzieren Sie die Datensilos an unterschiedlichen Standorten: 
    • oKeine unterschiedlichen Daten auf unterschiedlichen Datenbanken mehr – damit sind die Daten konsistent und somit wird die Datenintegrität sowie das Reporting gewährleistet. 
    • Mit dem Zusammenführen der Daten in einer Quelle werden wertvolle Ressourcen gespart. Dies entlastet die IT-Abteilung für Erweiterungen der Speicherkapazitäten und deren Wartungen.   
    • Dies erleichtert die Zusammenarbeit über den Grenzen einzelner Abteilungen/Niederlassungen.  
    • Datensilos verhindert die Sicht auf die Daten. Mit einem Datawarehouse erhalten Sie eine Übersicht, auf alle relevanten Daten an nur einem Ort.  
  • Ein Datawarehouse kann Ihre Daten harmonisieren und konsolideren. Das bedeutet, Ihre Daten werden in eine Quelle zusammengeführt, Dubletten werden bereinigt und falls nötig um Informationen angereichert. So erhalten Sie ein globales, cloud-basiertes und einheitliches Berichtwesen. 
  • Legen Sie mit dem Azure Datawarehouse das Fundament für Ihre Reportinglandschaft. Das Ziel des Datawarehouses ist, die Strukturierung Ihrer Daten - am Ende erhalten Sie reportfähige Daten.  
  • Datenschutz steht an erster Stelle – ohne Kompromisse. Sie steuern die Daten, die den Betrieb am Laufen halten. Unser wichtigstes Prinzip beim Datenschutz besteht darin, dass Sie der Besitzer der Daten bleiben. Wir verwenden diese nicht für Marketing- oder Werbezwecke. Nutzen Sie einen vertrauenswürdigen Anbieter für die Speicherung und den Schutz Ihrer Daten.  

Im heutigen digitalen Zeitalter sind Ihre Daten das größte Gut in Ihrem Unternehmen. Die Herausforderung liegt jedoch in der Vielzahl an nicht-integrierten Quellsystemen, sowie der unstrukturierten Form der Daten. 

<<<<<<<<<<< Mit Microsoft Azure Integration Services, können Sie durch die Etablierung eines Data Warehouses (DWH) Struktur in die Daten bringen und diese für das Reporting aufbereiten sowie für wichtige Unternehmensentscheidungen konsolidieren.    

Ein wichtiger technischer Vorteil eines DWH‘s ist, dass diese für Lesezugriff optimiert sind – d.h. das Generieren von Berichten ist somit schneller als die Verwendung des Quelltransaktionssystems für die Berichterstellung.  >>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Vorteile von einem Azure Data Warehouse für verschiedene Nutzergruppen in Ihrem Unternehmen:

Management und Fachbereiche

  • In den DWH’s können Verlaufsdaten aus mehreren Quellen gespeichert werden, um eine zentrale Quelle mit Informationen zu erhalten. 
  • Mehrwertgenerierung aus strukturierten, aufbereiteten Daten. 
  • Automatisierte Geschäftsberichte, die einen aktuellen und schnellen Überblick verschaffen. 
  • Unterstützung betriebswirtschaftlicher Entscheidungen. 
  • DWH’s vereinfachen die Bereitstellung von Daten durch einen sicheren Zugriff für autorisierte Benutzer sowie die Beschränkung des Zugriffs für andere. Da geschäftliche Benutzer keinen Zugriff auf die Quelldaten benötigen, wird ein potenzieller Angriffsvektor beseitigt. 
  • Es können datengetriebene, digitale sowie „smarte“ Entscheidungen getroffen werden – für Unternehmen nicht nur ein operativer, sondern vor allem strategischer Vorteil (weg von „Bauchentscheidungen“).

IT- und BI-Abteilung

  • Ein DWH mit strukturierten Daten ist das Fundament, für eine effizientes Reporting und ermöglicht es Ihnen eigenständig, beispielsweise mit Microsoft Power BI, Geschäftsberichte zu erstellen - damit ermöglicht ein DWH Ihrem Unternehmen, BI-Self-Service-Potentiale auszuschöpfen.
  • Mit einem Azure DWH ist es möglich, eine Vielzahl an Datenquellen zu historisieren – die Historisierung der Daten ist im Regelfall eines der größten Pain-Points in Unternehmen. 
  • Künstliche Intelligenz Module können implementiert werden, um Verhaltensmuster zu erkennen und damit Empfehlungs- und Vorhersagesysteme aufzubauen.  
  • Die BI-Abteilung kann die Datenqualität verbessern, indem sie Daten bereinigt, wenn diese in das Data Warehouse importiert werden. 
  • Ein Data Warehouse kann zur Konsolidierung von Daten unterschiedlicher Geschäftsanwendungen verwendet werden. 
  • Berichterstellungstools konkurrieren nicht mit den Transaktionssystemen um Abfrageverarbeitungszyklen. Bei Nutzung eines Data Warehouse kann sich das Transaktionssystem um die Verarbeitung von Schreibvorgängen kümmern, während das Data Warehouse den Großteil der Leseanforderungen übernimmt. 
  • Data Warehouses vereinfachen die Erstellung von Business Intelligence-Lösungen, z. B. OLAP-Cubes. 
  • Mit Data Mining-Tools können durch den Einsatz von automatischen Methodiken verborgene Muster ermittelt werden. 

Projektplan und Projekt-Implementierungsebenen

Wir orientieren uns bei der Einführung an einem standardisierten Vorgehen, welches wir für alle Kunden jeder Branche gleich durchführen:

*Lieferumfang- und Zeit kann nur mit Ihrer Zusammenarbeit eingehalten werden. Aufwand wurde für eine Datenquelle geschätzt.  

  • In Tag 1 führen wir einen Kick-off zum Projekt durch – hier werden die wichtigsten Dinge besprochen, das Vorgehen erläutert sowie Anforderungen aufgenommen. 

  • In den Folgetagen wird das System technisch implementiert – hier orientieren wir uns am Prinzip der 3-System-Landschaft für Dev, Test und Prod. 

  • Nach der Implementierung folgt das Testing – Qualitätssicherungsstandards und Methoden im Rahmen der Projektumsetzung sorgen für die notwendige Einhaltung der Lieferqualität. 

  • Nach ca. 16 Tagen erfolgt der GoLive – hier ist natürlich Ihre Mithilfe gefragt, da wir operativ in Ihre Produktivprozesse integrieren. 

  • Anschließend stehen wir Ihnen auf Wunsch mit Service Level Agreements (SLA’s) für Post Go Live Support und Betrieb zur Verfügung – oder mit einem „Application Managed Service“-Modell (siehe hierzu das „INKUBIT AMS Modell“). 

Kostenloses Beratungsgespräch anfordern

Fordern Sie ein kostenloses Beratungsgespräch an und erfahren Sie wie Ihre Organisation von Microsoft Azure Datawarehouse profitieren kann.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Microsoft Power BI
Erfahren Sie mehr über unsere cloudbasierten Microsoft Business Intelligence Lösungen
close-link
close-link
Subscribe to our Newsletter!

INKUBIT Newsletter for Microsoft Business Applications,  Data Analytics & BI

Receive the latest platform updates, technological changes and other important changes
close-link
CLOSE x
>